Mobil mit Batterie

Das Elektroauto ist eigentlich ein Traum: es beschleunigt rasant, schnurrt im Flüstergang über unsere Straßen und ist völlig emissionsfrei – ja, es hat nicht einmal einen Auspuff. Langfristig hat das Elektroauto die besten Aussichten, zum Beispiel im Stadtverkehr unser Transportmittel Nr. 1 zu werden.

Bereits heute trägt es als Hybridfahrzeug dazu bei, unsere Mobilität vielfältiger, klimafreundlicher und weniger abhängig vom Erdöl zu machen. Daher hat die Bundesregierung das Thema Elektromobilität in das Integrierte Energie- und Klimaprogramm aufgenommen.

Noch wird unser Verkehr zu rund 90 Prozent von Kraftstoffen auf Erdölbasis getragen. Das muss nicht so sein – und war nicht immer so: Die Babyjahre der automobilen Entwicklung waren geprägt von ganz unterschiedlichen Antriebskonzepten. Erste Modelle fuhren mit Gas, mit Dampf und es rollten weit mehr Elektroautos auf den Straßen also solche mit Benzinantrieb. Das Auto mit Verbrennungsmotor hat sich in den letzten hundert Jahren bis heute durchgesetzt, weil es zwei entscheidende Vorteile hat: es ist leicht zu betanken und kann mit einer Tankfüllung viele hundert Kilometer fahren. Und genau hier setzt auch die Entwicklung moderner Elektrofahrzeuge an. Anders als vor 100 Jahren, erlaubt die moderne Batterie- und Ladetechnik zumindest eine Annäherung an die Reichweite und den Betankungskomfort von Verbrennungsmotoren. Dennoch ist hier noch viel Forschung und Entwicklung notwendig.

Neben der Fahrzeugtechnik steht heute jedoch auch die Einbindung in neue Mobilitätskonzepte und die Bereitstellung einer flächendeckenden Infrastruktur im Zentrum der Entwicklung. Die Bundesregierung hat mit dem Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität eine Grundlage dafür geschaffen. Dieser bildet den Rahmen für zukünftige Technologieentwicklung und eine schrittweise Markteinführung von Plugin-Hybrid- und Elektrofahrzeugen in Deutschland.

Mit dem Förderschwerpunkt „Modellregionen Elektromobilität“ unterstützt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) eine übergreifende Zusammenarbeit von Industrie, Wissenschaft und öffentlicher Hand, um den Aufbau einer Infrastruktur und die Verankerung der Elektromobilität im Alltag voranzubringen.